Categories Solartechnik schützt unsere Umwelt

Solartechnik schützt unsere Umwelt

Die Sonne als Energiequelle
Solartechnik spart fossile Brennstoffe und schützt somit die Umwelt

Viele Energiequellen, die wir als Menschen heute nutzen, sind endlich. Auf fossilen Brennstoffen liegt die Hauptlast der Energieversorgung der Wirtschaft und auch der Haushalte. In Zukunft wird das jedoch nicht mehr möglich sein. Durch die Knappheit der Ressourcen wird auch der Preis immer höher. Sie spüren das heute schon als Kunde, denn Ihre Energiekosten steigen jährlich.

Langsam versuchen wir, natürliche Ressourcen als Energiequelle zu erschließen. Windenergie, Wasser- bzw. Strömungsenergie und Sonnenenergie. Solartechnik macht die solare Strahlung (Sonnenstrahlung) nutzbar. Wir können aus Sonnenstrahlung Wärme (Solar-Thermik) und elektrische Energie (Photovoltaik) gewinnen.


Erzeugung von Wärme durch Sonnenstrahlen (Solar-Thermik)


Solar-Thermik ist ein Verfahren, bei dem Sonnenstrahlung in Wärme umgewandelt wird. Sonnenkollektoren dienen dabei als "Erhitzer" des Wassers, das durch den Kollektor geführt wird. Durch die erzeugte Hitze im Kollektor wird das Wasser erwärmt und mittels einer Pumpe in einen Speicher transportiert. Immer, wenn die Temperatur des Wassers im Kreislauf die Temperatur des Kollektors erreicht hat, wird das Wasser abtransportiert.


Wie kann ich diese durch Solarenergie erzeugte Wärme nutzen?


Das gespeicherte Wasser kann als Brauchwasser oder für die Heizungsanlage verwendet werden. Sie sparen somit Energiekosten und erzeugen keinerlei Emissionen. Durch fortschrittliche Technik lässt sich die Wärme lange speichern und steht Ihnen auch zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung.

Mit der Nutzung von Solar-Thermik machen Sie sich unabhängig von der Preisentwicklung der herkömmlichen Energieträger und schützen zusätzlich die Umwelt.

Wärme, die durch Solarenergie gewonnen wird, kann optimal in eine Füßbodenheizung eingespeist werden